• Sanary Jane

Schallplatten-Uhren mit Resin

Aktualisiert: März 2



Mit Resin (Epoxidharz) lassen sich unendlich viele verschiedene Bastelprojekte umsetzen und es macht jedesmal aufs Neue Spaß zu sehen, was beim Experimentieren hinterher rauskommt.

So saß auch ich irgendwann vor meinem Schreibtisch und überlegte mir, ob ich mir nicht eine ganz individuelle Uhr für die Wohnzimmerwand gestalten könnte, farblich passend zur Wohnlandschaft, denn irgendwie wollten mir die im Internet zahlreich vertretenen Exemplare nicht wirklich zusagen.

Also schnappte ich mir eine alte Schallplatte, ein Erbstück von meinem Opa, klebte diese auf der Rückseite mit Paketklebeband ab (damit das Resin beim Runterlaufen nicht auf der Rückseite haften bleibt) und begann damit, diese erst einmal mit Acrylfarbe anzupinseln, um einen deckenden Untergrund zu bekommen und die Rillen abzudecken. Während die Farbe trocknete, bereitete ich mir meinen Arbeitstisch für die weiteren Schritte mit dem Epoxidharz vor, d.h. ich breitete eine große zuvor aufgetrennte Mülltüte auf dem kompletten Tisch aus, für den Fall, dass etwas von dem Harz herunterläuft, denn wenn es erstmal am Tisch antrocknet, ist das eine große Sauerei, die sich mühsam wieder bereinigen lässt. Sollte doch einmal etwas auf den Tisch tropfen, so habe ich immer Zewa in der Nähe um es schnell aufzunehmen.

Mit Hilfe von 4 leeren Joghurtbechern habe ich mir dann eine Erhöhung gebaut, auf welche ich die Schallplatte drauflege. Nachdem ich auch in Arbeitsmontur war (Handschuhe sind auf jeden Fall Pflicht, denn man darf das werkeln mit Harz nicht unterschätzen, Atemschutzmaske wird auch von den meisten Herstellern empfohlen) mischte ich mir laut Anweisung mein Harz in einem weiteren Joghurtbecher an (ja, die werden nun gesammelt und gespült und für solche Zwecke nochmal genutzt :) ) und begann mein farbiges Experiment, indem ich verschiedene Grüntöne zusammen mit weiß auf die Platte aufgoss. Die dabei entstehenden Bläschen habe ich mit einer Heißluftpistole eliminiert so gut es eben geht. Und dann heißt es viele Stunden warten und sehen, wie sich die Farben am Ende des Experimentes setzen. Nach etwa 24-48Std. ist das Harz dann fest und es kann ein Loch gebohrt werden um das Uhrwerk hinterher anzubringen, zuvor aber wird das Objekt geschliffen falls es etwas matt erscheint und anschließend poliert (dazu wird es hier sicher noch genauere Berichte geben) Anschließend wird die Rückseite mit Acrylfarbe aufgehübscht und dann kann man mit Hilfe eines Lineals dran gehen und die Zahlen, oder wie in meinem Fall statt der Zahlen kleine Glitzer-Blätter, fixieren. Uhrwerk und Zeiger montieren und voilá: Die ganz individuelle Uhr, die so garantiert kein andrer Besitzt, ist fertig :) Ich wünsche euch viel Spaß beim basteln, und falls ihr selbst eine individuelle Uhr angefertigt haben mögt, dann könnt ihr diese gern hier bestellen, ich würde mich freuen eine neue Herausforderung zu bekommen :)


https://www.amazon.de/Wanduhr-Wunschmotiv-Schallplattenuhr-leises-Uhrwerk/dp/B083M5YK3F/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Wanduhr+resin&qid=1582972639&sr=8-6